Mal wieder sieht man, daß man nur genug Geld haben muß, um vor Gericht mit einem blauen Auge wegzukommen.

Wenn ich regelmäßig ohne Parkschein parke und damit den Staat (bzw. eher nur die jeweilige Stadt) um Einnahmen im maximal 3stelligen Bereich bringe, kann ich eine Freiheitsstrafe bekommen.

Na, dann begehe ich doch lieber Steuerhinterziehung in Millionenhöhe. Wenn ich dann dummerweise erwischt werde, dann lüg ich noch ein Geständnis daher, in dem ich mein schlimmes, schlimmes Handeln eingestehe, meine daß ich lange Zeit darüber nachgedacht habe wie falsch das doch alles war und alles ist wieder gut. Da passiert mir wenigstens nichts weiter außer einem bösen „Du, du, du… Tu das nicht wieder!“.

Und dann noch der Kommentar heute im Fernsehen, daß der Herr Zumwinkel doch mit dem Image-Verlust auch sehr gestraft ist. Mit einem (auch jetzt noch) jährlichen Gehalt, das andere vielleicht in 25 Jahren verdienen ist ein Image scheißegal. Und: Jeder muß mit den Konsequenzen seines Handelns leben. Wäre er nicht erwischt worden, würde er heute noch Millionen an der Steuer vorbeischleusen und mich und jeden anderen Steuerzahler betrügen und beklauen!

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich Kotzen möchte – um mal zumindest eine kleine Verknüpfung zum Thema das Blogs hinzubekommen.

Advertisements