Ich habe gerade bei Frau Currywurst (jaja, kein Diätrezept) ein Stöckchen gesehen und weil ich so neugierig war, mußte ich es auch einmal versuchen.

Man soll seinen Vornamen und das Verb „braucht“ in Google eintragen. Also in etwa so:

braucht

Natürlich mit dem eigenen Namen, nicht mit dem Beispiel. Dann soll man die ersten 10 Treffer im eigenen Blog kommentieren. Mal schauen, was ich finde.

Ich brauche also…

      …nen Führerschein.

      Hmmm… Also ich habe einen, kürzlich nur einmal geparkt ohne zu zahlen und dafür muß ich noch 5 Euro überweisen fällt mir gerade ein. Aber dafür bin ich ihn noch nicht los. Einen Motorradführerschein will ich gar nicht und einen LKW-Führerschein brauche ich nicht.

      …medizinische und psychologische Hilfe – jetzt und sofort.

      Ok ok, ich bin ja bei Ärzten zur Zeit!

      …Eure Hilfe.

      Dann laßt euch mal was einfallen… 😉

      …im Grunde einen Raum, wo er mit seinen Kumpels ungestört feiern kann und Milena eine Aufenthaltserlaubnis.

      Ich kenne noch gar keine Milena. Vielleicht mal, wenn ich so einen Raum habe…

      …für die Gepäckversicherung einen Wisch von der Polizei.

      Noch hab ich nix verloren, aber ich werds mir für die Zukunft merken.

      …nichts zu kündigen, weil er in keinen Vertrag mit TomTom eingetreten ist.

      Genau, mein Navi ist nämlich von Navgear und läuft mit iGo8.

      …allerdings noch mehr Überredung.

      Ich kenne so ein paar Leute, die mich gut zu was überreden (oder auch von etwas überzeugen) können.

      …ganz wenig von eurer Zeit.

      Genau, überweist mir die auf mein Zeitkonto bevor die grauen Herren kommen und sie euch sowieso stehlen.

      …nicht viel zum Leben.

      Jo, kann man so oder so sehen. Gebraucht hätte ich das Cabrio nicht, das stimmt schon. 😉

      …nen Schal.

      Also bei den aktuellen Außentemperaturen nicht, aber im Winter bin ich immer auf der Suche – auch wenn ich eigentlich mindestens 5 Stück habe.

Wer Lust hat, kann sich das Stöckchen ja mitnehmen.

Advertisements