Januar 2010


Ich habe da noch ein kleines Hobby, das unter anderem auch dazu führt, daß ich abnehmen will. Meine barchetta!

barchetta

Ein kleines Cabrio… wirklich klein, also je weniger man wiegt desto besser. Also so mindestens 10 Kilo hätte ich gerne noch weg diesen Sommer.

Claudi, wie siehts aus? Wann gehen wir das nächste Mal schwimmen? 🙂

Advertisements

Tja, das hatte ich jetzt wirklich eines. Mein Wasserbett ist nämlich undicht und so bin ich vergangenen Freitag in einer Pfütze aufgewacht. Habe mir dann gleich ein Reparatur-Set geholt um das Bett dieses WE abzudichten. Das blöde ist jetzt nur… Ich finde die Stelle an der es undicht ist gar nicht. Wird dann jetzt wohl doch auf eine neue Matratze rauslaufen.

Oder heißen die T-Com oder T-Kom inzwischen? Oder noch? Naja, halt der rosa Riese…

Ich hatte (und eigentlich habe ich noch immer) ja Probleme mit meinem DSL-Anschluß. So daß ich 3 Tage lang immer nur sekundenweise ins Netz kam. Inzwischen ist die Verbindung wieder mehr oder weniger stabil, jedoch ist der Signal/Rauschabstand weiterhin sehr niedrig und ändert auch ständig den Wert.

Heute wollte jetzt die Telekom vorbeischauen. Ein „Termin“ zwischen 13 und 17 Uhr wurde genannt. Ich war zwar arbeiten aber mein Vater blieb extra den ganzen Tag zu hause. Tja, alles was nicht stattfand war ein Besuch durch die Telekom. Oder vielleicht wenigstens ein Anruf mit einer Absage? 4 Stunden zu hause rumsitzen für nichts und wieder nichts. Danke Telekom!

Ich war mal wieder im Kino. Avatar in 3D. Mit einer wirklich schicken Brille. 🙂 Nicht in meinem Stammkino, das hat leider noch keine 3D-Technik – hätte aber die bequemeren Sitze gehabt, was bei über zweieinhalb Stunden Film ja schon auch wichtig ist.

Als der Film anfing hatte ich erstmal den Eindruck, ich müßte mich wohl noch daran gewöhnen, denn irgendwie sprangen die Bilder bei mir hin und her und ich hatte den Eindruck, ich würde nicht richtig sehen können. Dachte schon, ich bekomme höllisches Kopfweh oder mir wird schlecht wenn ich länger zusehen muß. Nach wenigen Minuten ging die Beleuchtung wieder leicht an und der Film stoppte. Einer der Betreiber stellte sich vor die Leinwand und erklärte, daß das System nochmal neu gestartet werden müßte, da es nicht richtig läuft. Würde ca. 10 Minuten dauern. Beim erneuten Star war das Bild dann „richtig“ und es gab Applaus aus dem ganzen Kino! 🙂 Voll besetzt übrigens…

Der Film ansich ist der Wahnsinn. Man muß natürlich so ein bißchen auf Fantasy stehen und darf sich nicht die mörder-anspruchsvolle Handlung erwarten aber allein die 3D-Technik holt schon vieles raus. Da stören einen auch lange Szenen, in denen praktisch nur geflogen oder durch den Urwald gegangen oder gerannt wird, nicht. Ich fand den Film klasse und würde ihn mir jederzeit nochmal anschauen.

Ich bin wirklich unmusikalisch und kann absolut nicht singen. Sogar meine Oma hat vor ein paar Jahren aufgegeben, daß wir zu Weihnachten alle zusammen singen müssen. Aber in jeder Folge von DSDS treten Leute auf, die tatsächlich noch deutlich schlechter singen tun als wie ich.

Ich hab sicher auch kein besonderes Gehör – ich erinnere mich noch mit Schrecken an den Musikunterricht in der Schule, wo manche tatsächlich Akkorde oder Töne vom Klavier erkennen konnten. Ich nie… Aber daß die nicht einen Ton treffen und nicht einen Funken von Rythmus haben, erkenne sogar ich. Die sind aber komplett von sich überzeugt. Wieso? Haben die keine Freunde, die Ihnen das mal sagen? Merken die das selber denn nicht? Wie kann man sich nur absichtlich so zum Affen machen?

Oder auf englisch singen aber vermutlich in der Schule eine 5 in Englisch gehabt. Leute, das ist doch wirklich „nossing“ was man vortragen kann. Dann singt doch deutsch – damit haben einige auch schon genug Probleme.

Ok, nur schnell als Tipp, falls mit der Karte nix geht: Mit einem Tesafilmstreifen den Chip auf der Vorderseite der Karte zukleben. Wenn ihr Glück habt, dann klappts!

Ich bin bei 1&1 – selber schuld werden viele sagen. Stimmt, war meine eigene Entscheidung. Nun hat 1&1 ja ganz neu einen „Leiter für Kundenzufriedenheit“ und der hat gleich mal 3 neue Maßnahmen eingeführt.

* Kostenlose Hotline für Neu- und Bestandskunden – schonmal nicht schlecht
* einfacher Tarifwechsel – weiß nicht was sich dahinter verbirgt, aber hört sich zumindest ok an
* Entstörungs-Garantie: Problemlösung so schnell wie möglich, spätestens am nächsten Werktag!

Und nein, das hier wird kein Werbe-Beitrag für 1&1. 😉 Den dritten Punkt mußte ich nämlich in Anspruch nehmen. Beziehungsweise würde ich gerne. Seit Montag (04.01.2010) habe ich nämlich nur noch sekundenweise eine DSL-Leitung (der Router synct nicht und die Leitungsdämpfung hat sich um viele dB verschlechtert). Das habe ich so auch am Montag gemeldet.

Der nächste Werktag wäre somit der Dienstag (05.01.2010) gewesen. Ich habe telefonisch nachgefragt. Es kam mir so vor, als ob dort noch gar nichts getan wurde. Ich wurde nur gebeten, noch etwas Geduld zu haben.

Jetzt ist Mittwoch, der 06.01.2010 und passiert ist immer noch nichts. Immerhin ist heute auch Feiertag Heilige drei Könige. Also will ich es mal nicht voll als Werktag zählen. Zumindest hier bei mir ist es ein Feiertag.

Von der Problemlösung spätestens am nächsten Werktag sind wir jetzt allerdings weit entfernt.

Nächste Seite »