Es gibt eine Seite im Internet, auf der man den Weg seiner Geldscheine verfolgen kann: EuroBillTracker.com

Vor mehr als 4 Jahren habe ich da mal einige Scheine eingegeben und tatsächlich auch mal einen Treffer erhalten. Dabei gibt man die Seriennummer des Scheins und den Druckereincode ein und hofft, daß irgendjemand, der in Zukunft diesen Schein bekommt, das auch macht. Es gibt Nutzer die haben schon nahezu eine Million Scheine eingegeben…

Heute bin ich da wieder drauf gekommen, da ich einen 50-Euro-Schein bekommen habe, der mit zwei kleinen Stempeln versehen ist, von denen ich nicht weiß, was sie bedeuten. Der eine Stempel ist blau und zeigt ein „ND“, wobei der letzte Aufwärtsstrich des „N“ gleichzeitig der Anfang des „D“ ist. Der zweite Stempel ist rot und hat die Form einer Blüte mit großem rundem inneren Bereich und 6 kleinen Blütenblättern. Im inneren der Blüte steht etwas geschrieben, aber ich kanns nicht erkennen.

Irgendwie haben mich die Stempel wieder an EuroBillTracker erinnert und ich habe mal wieder ein paar Scheine eingetragen… wobei der 50-Euro-Schein vermutlich vernichtet wird, wenn er das nächste mal bei der Deutschen Bundesbank landet.

Advertisements