Wenn ich nicht schon seit vielen Jahren aus der Kirche ausgetreten wäre, wäre es spätestens jetzt wieder so weit. Im Spiegel darf ich lesen, daß laut dem offiziellen Exorzisten des Vatikans „Don Gabriele Amorth“ diese ganzen armen Pfarrer oder Priester (oder was weiß ich immer) die Kinder nur mißbraucht haben, weil der Teufel in sie gefahren war. Die können also alle gar nichts dafür. Sind vollkommene Unschuldslämmchen, denen man helfen muß… aber doch nicht bestrafen. Das waren ja nicht sie, sondern der Teufel.

Meine Fresse, was für eine gequirlte Kacke! Kann wirklich noch irgendjemand guten Gewissens zur katholischen Kirche stehen? Wie können die sich nur im entferntesten anmaßen, sich nicht öffentlich, deutlich, immer und immer wieder zu entschuldigen und sofortige Konsequenzen zu ziehen. Und mit Konsequenzen meine ich nicht wie immer den Verbrecher in eine andere Gemeinde zu versetzen und alles zu vertuschen. Drecks-Kirche! Die gehört wirklich verboten!

Advertisements