Am Freitag habe ich komischerweise einen Anruf auf mein Handy bekommen von einem Techniker von 1&1. Von der Sprachqualität her hat er aus Indien angerufen. Zumindest habe ich dann irgendwann verstanden, daß er mir sagen wollte, daß an meinem Anschluß kein schnelleres Internet möglich sei. Irgendeine von mir kaum zu verstehende Frage nach einem „Ausbau“ habe ich dann noch geraten.

Woraufhin ich 1&1 dann zum drölfzigsten Mal erzählt habe, daß mein Ort Ende letzten Jahres von der Telekom ausgebaut wurde. Es wurden neue, lustige, graue Kästen aufgestellt. Es gab sogar eine Info-Veranstaltung der Telekom im Ort.

Eine weitere eMail ging an 1&1:

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach meiner letzten eMail erhielt ich gestern einen Anruf von 1&1 auf mein Handy. Vermutlich von einem Techniker von Ihnen. Die Sprachqualität war sehr gering. Deshalb konnte ich nicht so ganz dem Telefonat folgen.

Auf jeden Fall konnte ich auch diesem Techniker erneut mitteilen, daß [$meinWohnort] bereits Ende letzten Jahres von der Telekom ausgebaut wurde.

Als weitere Info, die Sie anscheinend nicht in der Lage sind zu erhalten, nun folgendes.

Es wurden zwei neue Outdoor-DSLAM installiert. Standorte sind:

nahe [$Straße 1], [$meinOrt] (Luftlinie 700 Meter zu mir)
nahe [$Straße 2], [$meinOrt] (Luftlinie 400 Meter zu mir)

Genutzte Technik: DPBO

DPBO ist technisch auch mit meiner aktuell genutzten Fritz!Box Fon WLAN 7141 mit Firmware 40.04.76 zu realisieren.

Laut Telekom ist damit mindestens DSL 6000 im gesamten Ortsgebiet möglich. In meinem Fall auch DSL 16000.

Mit freundlichen Grüßen

Advertisements