September 2010


Der Sprecher der Polizei spricht selbst davon, daß in Stuttgart seit Jahrzehnten keine Wasserwerfer mehr eingesetzt wurden.

Wasserwerfer gegen friedliche, maximal 15jährige Schüler sind jetzt also eine angemessene Reaktion? Sowas nennt man also De-Eskalation? Die Demo der Schüler war zudem angemeldet, also schon lange bekannt. Trotzdem werden an diesem Tag tausende Polizisten angefordert um auf biegen und brechen den Park zu räumen?

Willkommen in unserer Demokratie!

Wenn ich nicht eh schon Probleme mit meinem Blutdruck hätte, müßte ich mir echt überlegen, morgen nach der Arbeit und am WE nach Stuttgart zu fahren.

Edit: Ergänzungen

n-tv: Alle GEWALT geht vom Staate aus

Blog-Eintrag über unterlassene Hilfeleistung von Polizisten und Notruf

CDU: Child Damaging Unit

00:39 Uhr am 01.10.2010: Polizei fährt mit unzähligen Fahrzeugen mit Blaulicht und Martinshorn an den Demonstrierenden vorbei. Das ist also De-Esakalation?

ca. 00:45 Uhr: Die Wüste Welle hat sich zum Livestream von Fluegel-TV zugeschalten. (Alternativlink zu Fluegel-TV)

ca. 00:49 Uhr: Piratenradio Schleswig-Holstein hat sich zugeschalten (Habs nicht gefunden im Web)

00:55 Uhr: Laut Twitter-Meldungen soll in ca. 30 Minuten mit den Baumfällarbeiten begonnen werden. Die Baumfäll-Firma: http://www.gredler-soehne.de/

00:59 Uhr: Massiver Polizeiaufmarsch…

01:02 Uhr: Anscheinend ist der erste Baum gefällt. Polizisten tragen Gasmasken! Biologische Kriegsführung beginnt!

01:05 Uhr: Tausende Demonstranten skandieren „Aufhören, aufhören, …“

01:07 Uhr: 3 Bäume…

Der Staat gegen seine Bürger. Die Demokratie fällt gerade zusammen mit den Bäumen. Die Rechnung kommt. Noch knapp ein halbes Jahr bis zum 27.03.2011. Klarmachen zum Ändern! Gebt dem Lügenpack und den Kinderschlägern die Abrechnung, die sie verdienen!

„Ohnmacht is ’n Scheiß-Gefühl!“ Gerade aus dem Livestream von Fluegel-TV. Wie wahr…

Nachts um 1 Uhr Bäume fällen. Was für ein verdammter Schisser muß man sein, um das im „Schutze“ der Nacht zu tun?

Die Polizei dementiert den in unzähligen Videos eindeutig zu sehenden Einsatz von Schlagstöcken und Pfefferspray! (2. Absatz des verlinkten Artikels)

Anscheinend doch keine Steinewerfer bei den so extremst gewaltbereiten Demonstranten. /Ironie off/ War wohl doch kein Polizist bereit so zu lügen. Soviel zur Verhältnismäßigkeit der Mittel und De-Eskalation. Lügenpack und Kinderschläger!

In der Mediathek des ZDF gibt es ein interessantes Interview mit Heribert Rech (Innenminister Ba-Wü). Danke ZDF! Seht ihr auch, wie lange er die Augen geschlossen hält, während er versucht, „de-eskalierend“ zu sagen? Normalerweise ein Zeichen für eine Lüge.

Die Seite der Parkschützer ist zur Zeit kaum zu erreichen. Deshalb hier für Interessierte das durchgestrichene S21-Ortsschild:

Oben bleiben!

Die Stuttgarter Zeitung spricht von bürgerkriegsähnlichen Zuständen.

Wenn ich mir die Bilder auf dem Blog Stuttgart21.blog.de anschaue, muß ich sagen, daß das nicht übertrieben ist. Hunderte zum Teil schwer Verletzte durch Wasserwerfer, Schlagstöcke, Pfefferspray. Einem älteren Demonstranten wurde mit einem Wasserwerfer gar ein Auge herausgeschossen.

Und da spricht die Polizei tatsächlich von einer „Verhältnismäßigkeit der Mittel“?

Ich kann gar nicht so viel essen wie ich kotzen möchte…

Spürt ihr schon den modrigen Geruch des Untergangs? Ihr Götter zu Stuttgart? Nein, ich meine nicht die mit den weißen Kitteln, sondern die, die sich für Götter halten… Die mit den dunklen Anzügen mit den großen Taschen. Noch knapp ein halbes Jahr und euer Stündlein hat geschlagen. Die Zeit der Abrechnung naht. Das Ende der verlogenen schwarzen Herrschaft in Baden-Württemberg scheint möglich zu werden.

27.03.2011 Landtagswahlen in Baden-Württemberg. Klarmachen zum Ändern!

Naja, zumindest seinen Protest kann man ausdrücken mit einer Online-Unterschrift bei einer Kampagne bei campact!

Da ich irgendwie zumindest bei der Auslosung dabei sein will, vielleicht reicht ja auch ein Blogeintrag.

Bei der Frittenklöpplerin gibts anläßlich ihres 2jährigen Bloggeburtstags ein Gewinnspiel:

Paßt auf, daß ihr nicht mit zu großem Hunger auf die Seite geht! Der wird sonst so groß, daß man euren Magen noch zwei Zimmer weiter knurren hört!

…bin ich der Meinung, daß viel zu viele Leute während des Telefonierens den Ausdruck „Und zwar…“ benutzen um einem zu erklären warum sie anrufen.

Nächste Seite »