Ich war heute gezwungen mal wieder zu Netto zu gehen, da es in den drei Läden davor keine tiefgefrorenen Bohnen gab. Normalerweise vermeide ich den Laden mit den langsamsten Kassen und unfreundlichsten Mitarbeitern ja, aber jetzt mußte es eben sein.

Hier in der Nähe hat vor 4 Tagen ein neuer Netto eröffnet und somit habe ich diesem die Chance gegeben, mein Bild von Netto zu revidieren. Nunja. Genutzt hat Netto diese Chance nicht, um es mal vorsichtig auszudrücken. Daß im Netto immer nur eine Kasse geöffnet hat, ist ja soweit schon als normal anzusehen. Auch daß die Schlange an der Kasse durch den halben Laden geht, ist nichts ungewöhnliches.

Ich stand da also im hinteren Teil des Ladens in der Kassenschlange. Vorne über den Kassen hängt ein Schild bei dem ich mich als Netto dafür schämen würde. Sinngemäß geht es darum, daß man als Kunde bei mehr als 5 Personen vor einem an der Kasse nach dem Öffnen einer weiteren Kasse FRAGEN soll. Warum kann Netto, bzw. die Kassiererin das nicht von selbst machen? Ok, soweit so schlecht. Ich stehe also so und die Kassiererin ist vermutlich so neu wie der Laden und es kommt zu einem Storno. Noch rege ich mich nicht auf. Sowas kann passieren. Wenn dann aber für das Storno eine Kollegin (vielleicht auch die Marktleiterin) kommt und diese die lange Schlange somit auch sieht, dann noch eine dritte Mitarbeiterin erscheint und irgendeinen Artikel in den Laden wegträgt, aber keine von den drei Damen auf die Idee kommt eine zweite Kasse zu öffnen, dannn rege ich mich durchaus auf.

Als ich dann nach einer gefühlten Ewigkeit an der Kasse bin, frage ich, ob sie noch nicht daran gedacht hätte, eine weitere Kasse zu öffnen. Und was passiert? Sie nimmt das Telefon und telefoniert nach einer zweiten Kasse. Ich schüttel jetzt noch den Kopf…

Advertisements