Abnehmen


Da ich meinen Kaffee nicht ohne Milch und Zucker trinken kann, habe ich die letzte Woche ein bißchen mit „Ersatzstoffen“ experimentiert. Den Zucker habe ich mit Birkenzucker (auch Xylit oder Xucker genannt) ersetzt. Der soll jetzt neben den weit geringeren Kohlenhydraten noch weitere positive Eigenschaften haben (zum Beispiel hier nachzulesen).

Auch die Milch versuche ich zu ersetzen. Dies wird sich nicht ganz so einfach machen lassen. Sojamilch möchte ich auf Grund der umweltschädlichen Produktion und der oft genveränderten Sojapflanzen eigentlich vermeiden. Hanfmilch eignet sich wohl zum Kochen und Backen, ist für den Kaffee aber nach meinem Geschmack zu herb. Mandelmilch ist eine teure aber gute Alternative.

Auf jeden Fall scheinen die Versuche geglückt zu sein. Wieder 2 Kilo runter.

Woche Datum Gewichtsentwicklung
01 03.09.2013 -2,2 kg
02 10.09.2013 -0,9 kg
02.2 15.09.2013 -1,0 kg
04 24.09.2013 +0,3 kg
05 01.10.2013 -0,0 kg
06 08.10.2013 -0,1 kg
07 15.10.2013 -2,0 kg
Summe: -5,9 kg
Advertisements

Kaffee ohne Milch geht eigentlich nicht. Deshalb hatte ich die vergangene Woche jeden Tag 2 Tassen mit Milch. Das Ergebnis ist nur ein geringes Abnehmen von 100 Gramm. Die Woche davor war ebenfalls eine Woche in der es mehr Load-Tage (Essen mit Kohlehydraten) als Diät-Tage gab. Ergebnis aber immerhin noch +-0.

Woche Datum Gewichtsentwicklung
01 03.09.2013 -2,2 kg
02 10.09.2013 -0,9 kg
02.2 15.09.2013 -1,0 kg
04 24.09.2013 +0,3 kg
05 01.10.2013 -0,0 kg
06 08.10.2013 -0,1 kg
Summe: -3,9 kg